Bleibe im Lande und

 

nähre dich redlich.

 

 

 

 

 


Hausboot Urlaub auf der

Mecklenburgischen Seenplatte

 

 

September 2017

 

 

Da es in diesem Jahr einige Veränderungen bei uns gegeben hat, haben wir uns entschlossen, in Deutschland zu Urlauben. Auch in Deutschland kann es ganz nett sein und ein Urlaub am bzw. auf dem Wasser könnte uns auch gefallen.

 

Wir mieteten uns ein Hausboot und schipperten vom Hafendorf Rechlin an der Müritz über zahlreiche Seen und Kanäle bis nach Neustrelitz. Da wir keinen Bootsführerschein besitzen, bekamen wir eine Einweisung auf dem Boot und schon konnte die wilde Fahrt (9 km/h) losgehen.

 

Auf unserer Strecke gab es 6 Schleusen, nicht so einfach das große Boot in so eine schmale Schleuse zu manövrieren, aber Übung macht den Meister und einige nette Leute waren uns auch behilflich.

 

Mit einer Übernachtung  mitten auf einem See erreichten wir Neustrelitz, eine wunderschöne Stadt, besonders gefallen haben mir der Tierpark mit seinen großzügigen Gehegen und der Schlosspark mit seinen zahlreichen Skulpturen.
Am Hafen gibt es mehrere Restaurants in denen es sich vorzüglich speisen lässt.

Leider war das Wetter gegen uns, für den nächsten Tag war noch einmal gutes Wetter angesagt, aber dann sollte es stürmisch bis Windstärke 4 und Regen kommen. Da wir auf dem Rückweg wieder über die Müritz mussten und nur bis Windstärke 3 durften, hieß es jetzt für uns, dass wir schnellstens zurück müssen.

Am nächsten Morgen traten wir den Rückweg an, noch im Morgengrauen starteten wir und erreichten am Abend unseren Heimathafen.

 

Wir machten noch einen Besuch in Waren, Röbel und Mirow.

Am nächsten Tag fuhren wir in Richtung Heimat mit einem kleinen Zwischenstopp in Potsdam und Berlin.

 

 

© 2012 Copyright by

"Meine Liebe - Afrika" 

 

 

Wer sich von Afrika hat verführen lassen,

der findet seiner Lebtag kein Messer mehr,

um die Fesseln zu zerschneiden,

die ihn an das Land binden.

Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei,

die Ohren nicht seine Melodie.

 

             Zitat von Stefanie Zweig

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung

 

19.08.2019